„School up – far west“: Fehlt (fast) nur noch der Anstrich

Blick auf eines der beiden Schulgebäude
Mehr als 350 Schülerinnen und Schüler können in der Schule – hier eines der beiden Gebäude – unterrichtet werden.

Wenn du den Pinsel schwingst, bist du auf der Zielgeraden. Das weiß jeder, der schon einmal ein Haus gebaut oder eine Wohnung renoviert hat. Wenn du Farbe auftragen kannst, sind die groben Arbeiten erledigt und du beginnst damit, es dir schön zu machen. Weil klar ist, dass du bald einziehen kannst. So ergeht es derzeit auch den Menschen im Bergdorf Rama im Distrikt Humla ganz im Westen Nepals mit ihrer neuen Schule, die dank „School up – far west“ und eurer Spenden bald genutzt werden kann.

„Die beiden Gebäude, die beiden Toilettenblöcke und der Küchentrakt werden gerade fertiggestellt“, schreibt mir Shyam Pandit, der Programmkoordinator der Nepalhilfe Beilngries in dem Himalaya-Staat. „Ich habe ein Malerteam aus Kathmandu für die Malerarbeiten geschickt.“

„„School up – far west“: Fehlt (fast) nur noch der Anstrich“ weiterlesen

„School up – far west“: Davon träumen die Kinder in Rama

Manpura Shahi, Prabhav Shahi und Saphal Shahi (v.l.n.r.)
Manpura, Prabhav und Saphal (v.l.n.r.)

Als Kind träumte ich davon, Astronaut zu werden. Am Ende bin ich nicht zum Mond geflogen. Und doch lasse ich mich immer noch von der Raumfahrt faszinieren. Auch Manpura, Saphal und Prabhav aus dem kleinen Bergdorf Rama ganz im Westen Nepals träumen große Träume von ihrer Zukunft. Dass diese realistischer erscheinen als mein Astronauten-Traum von damals, verdanken sie euch Spendern für „School up – far west“ – dem Hilfsprojekt, das ich Mitte 2022 gestartet hatte und das auch von der österreichischen Topbergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner unterstützt wird.

Mit eurem Geld und dem Know-how der Nepalhilfe Beilngries wird weiter fleißig in der neuen Schule in dem Dorf im Distrikt Humla gebaut. „Ich habe erlebt, wie es ist, in einer Schule mit einem behelfsmäßigen Dach zu lernen und sich Herausforderungen wie Wind, Regen und Wolken zu stellen. Heute möchte ich der Nepalhilfe von Herzen dafür danken, dass sie den Standard unserer Schule verbessert hat“, sagt Prabhav Shahi. Der Elfjährige geht in die sechste Klasse und träumt davon, eines Tages in verantwortlicher Position sein Heimatland Nepal voranzubringen.

„„School up – far west“: Davon träumen die Kinder in Rama“ weiterlesen

„School up – far west“: Weitere Decke betoniert

Betonierung der zweiten Geschossdecke
Betonierung der zweiten Geschossdecke

Es geht voran mit dem Schulbau im kleinen Bergdorf Rama ganz im Westen Nepals. Nach Angaben Shyam Pandits, des Programmkoordi- nators der Nepalhilfe Beilngries in dem Himalaya-Staat, wurde inzwischen die zweite Geschossdecke des zweiten Schulgebäudes fertig betoniert. Ihr habt es möglich gemacht – durch eure Spende für „School up – far west“. Ich hatte das Projekt im Sommer 2022 gestartet. Es wird auch von der österreichischen Topbergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner unterstützt.

Im Augenblick herrscht auch im Distrikt Humla, in dem das Dorf Rama liegt, relativ stabiles und weitgehend trockenes Herbstwetter. Eine gute Zeit, um zu bauen. Im Winter werden dann, wenn überhaupt, voraussichtlich nur noch Innenarbeiten möglich sein. Zum einen wegen der Niederschläge und der teilweise bitteren Kälte – so wurden beispielsweise im Winter 2021/2022 die Schulen wegen der extrem niedrigen Temperaturen für zwei Monate geschlossen. Zum anderen, weil der Materialtransport über die notdürftig angelegten Pisten bei Schnee und Eis nicht mehr möglich ist.

„„School up – far west“: Weitere Decke betoniert“ weiterlesen

„School up – far west“: „Ihr helft uns, unseren Traum Wirklichkeit werden zu lassen“

Unterricht im Neubau
Unterricht im Neubau

Kali Bahadur Shahi freut sich. „Wir sind ermutigt und inspiriert, dass unser Traum bald Wirklichkeit wird, dieser unterprivilegierten Gemeinschaft eine qualitativ hochwertige Bildung zu ermöglichen“, sagt der Lehrer, der in Rama unterrichtet. In dem keinen Bergdorf im Distrikt Humla, im unterentwickelten Westen Nepals, baut die Nepalhilfe Beilngries derzeit eine neue Schule für mehr als 350 Schülerinnen und Schülern. Möglich wurde dies durch eure Spenden für mein Hilfsprojekt „School up – far west“.

„Wir sind von Herzen dankbar für die materielle Unterstützung beim Bau“, so Shahi. „Wir sind sehr motiviert. Wir haben in einem Gebäude mit dem Unterricht begonnen, während im anderen gerade die Decke des ersten Stockwerks betoniert wurde.“

„„School up – far west“: „Ihr helft uns, unseren Traum Wirklichkeit werden zu lassen““ weiterlesen

„School up – far west“: Das zweite Schulgebäude entsteht

Unterricht im Freien
Unterricht im Freien, vor dem Rohbau

Es wird weiter fleißig gebaut im kleinen Bergdorf Rama ganz im Westen Nepals. Der Rohbau des ersten Schulgebäudes ist so gut wie fertiggestellt. Er wurde mit euren Spenden für mein Hilfsprojekt „School up – far west“ möglich gemacht. Nun entsteht der zweite Gebäudetrakt mit acht Räumen.

Zudem finanzierte die lokale Regierung eine Schutzmauer hinter der Schule, die verhindern soll, dass der Hang abrutscht. Einer der Erdrutsche, die im Distrikt Humla immer wieder vorkommen, hatte dazu geführt, dass die alte Schule von Rama nicht mehr genutzt werden konnte. „Wir sind so besorgt, dass unsere Kinder seit zwei Jahren unter freiem Himmel unterrichtet werden müssen“, sagt Jamuna Thapa. „Deshalb möchte ich darum bitten, das Gebäude so schnell wie möglich zu errichten.“  

„„School up – far west“: Das zweite Schulgebäude entsteht“ weiterlesen

„School up – far west“: Erstes Etappenziel in Rama fast erreicht

Unterricht (noch) ohne Schulmöbel
Unterricht (noch) ohne Schulmöbel

Es fehlen nur noch Fenster und Türen, Möbel und Farbe an den Wänden. Das erste Gebäude der neuen Schule im Dorf Rama im äußersten Westen Nepals ist beinahe fertiggestellt. Möglich wurde das durch eure Spenden für mein Projekt „School up – far west“,  das auch von der österreichischen Topbergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner unterstützt wird.

Noch findet der Unterricht häufig im Freien statt. Doch wenn es regnet oder zu stark windet, bieten die neuen Räume schon jetzt einen Unterschlupf für die Schulklassen. Aktuell ruhen die Bauarbeiten. Sie sollen im April aufgenommen werden, wenn das Wetter wieder stabiler ist.

„„School up – far west“: Erstes Etappenziel in Rama fast erreicht“ weiterlesen

School up – far west: „Ermutigt uns noch mehr, unsere Träume zu erfüllen!“

Niruta Hamal, Khom Bahadur Shahi und Puspa Raj Shahi
Niruta Hamal, Khom Bahadur Shahi und Puspa Raj Shahi (v.l.n.r.)

„Jeder hat das Recht auf Bildung.“ Was in der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ steht, verabschiedet von den Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948, gilt 74 Jahre später auch für Niruta Hamal, Puspa Raj Shahi und Khom Bahadur Shahi. Die drei Teenager leben in dem kleinen Dorf Rama, im Distrikt Humla, ganz weit im Westen Nepals. Und sie haben wie alle Kinder und Jugendlichen Lebensträume. Träume, die ohne Bildung wahrscheinlich platzen werden. Dank „School up – far west“ entstehen in ihrem Dorf mit euren Spenden nun zwei neue Schulgebäude.

„Bisher hatten wir nur eine strohgedeckte Hütte mit klobigen, dunklen Räumen“, sagt die 13 Jahre alte Niruta, die in die fünfte Klasse geht. „In der Vergangenheit mussten wir im Juni und Juli, wenn es Gewitter oder Stürme gab, unsere Taschen packen und aus Furcht nach Hause zurückkehren. Wenn das neue Gebäude aus Beton fertig ist, werden wir hoffentlich einen regelmäßigen Unterricht haben und das Lesen genießen können.“ Besonders begeistert ist Niruta von der neuen separaten Toilette für Mädchen. „Die erspart uns Zeit, die wir fürs Lernen nutzen können – anstatt, wie früher, weit in die Büsche gehen zu müssen.“

„School up – far west: „Ermutigt uns noch mehr, unsere Träume zu erfüllen!““ weiterlesen

Gerlinde Kaltenbrunner unterstützt „School up – far west“

Dorfbewohner von Rama helfen beim Bau der Schule
Mit vereinten Kräften für die neue Schule in Rama

Gerlinde und Manfred sind mit im Boot. Gerlinde Kaltenbrunner – die erste Frau weltweit, die alle Achttausender ohne Flaschensauerstoff bestieg – und ihr Partner, der Yoga-Lehrer Manfred Jericha wollen bei ihren Vorträgen und Seminaren Spenden für das von mir gestartete Hilfsprojekt „School up – far west“ sammeln. Ich freue mich sehr über diese prominente Unterstützung aus Österreich und lade hiermit ausdrücklich auch andere Bergsteigerinnen und Bergsteiger ein, mitzumachen.

„Gerlinde Kaltenbrunner unterstützt „School up – far west““ weiterlesen

„School up – far west“: Schule mit Modellcharakter in Rama

Die erste Geschossdecke wird betoniert

„Autos, Motoren, Elektrizität werden hier wie Außerirdische bestaunt“, schreibt mir Dhurba Shahi aus der Gemeinde Tanjakot im äußersten Westen Nepals. Der 23-Jährige arbeitet als Lehrer an der Ramdev-Schule im Dorf Rama. Mit meinem neuen Hilfsprojekt „School up – far west“ sammle ich Spenden für den Bau einer neuen Schule, der von der Nepalhilfe Beilngries realisiert wird. Das existierende Gebäude kann bestenfalls als Behelfsbau bezeichnet werden. „Wir hoffen, dass die neue Schule Modellcharakter haben wird“, so Dhurba.

„„School up – far west“: Schule mit Modellcharakter in Rama“ weiterlesen

Neues Hilfsprojekt in Nepal: „School up – far west“

Unterricht in der Behelfsschule in Rama
Unterricht in der Behelfsschule in Rama

„Unsere Dorfkinder besuchen eine Schule mit unzureichender Einrichtung. Das Dach ist undicht, die Klassenzimmer sind zu klein. Es fehlen Schulmöbel, Toiletten und vieles mehr“, sagt Him Bahadur Shahi aus dem kleinen Bergdorf Rama. „Wir haben einen hohen Anteil an Schulabbrechern, was auf eine Reihe sozialer Faktoren zurückzuführen ist. Dazu gehört auch der Mangel an angemessenen Bildungseinrichtungen. Eine vollwertige Schule würde unserer Gemeinde gut tun und die Schülerinnen und Schüler ermutigen, ihre Schulausbildung abzuschließen.“

In den kommenden beiden Jahren will die deutsche Hilfsorganisation „Nepalhilfe Beilngries“ um das bestehende Schulgebäude herum zwei weitere Gebäudetrakte errichten – mit Toiletten und Wasserversorgung. Mit meinem neuen „School up“-Projekt möchte ich diesen Schulbau unterstützen.

„Neues Hilfsprojekt in Nepal: „School up – far west““ weiterlesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Notice: Undefined index: sfsi_mastodonIcon_order in /home/www/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 175

Notice: Undefined index: sfsi_mastodon_display in /home/www/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 268

Notice: Undefined index: sfsi_snapchat_display in /home/www/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 277

Notice: Undefined index: sfsi_reddit_display in /home/www/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 274

Notice: Undefined index: sfsi_fbmessenger_display in /home/www/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 271

Notice: Undefined index: sfsi_tiktok_display in /home/www/wordpress/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 265
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)