Atanas Skatov vor K2-Winterexpedition: „Der Berg entscheidet“

Atanas Skatov
Atanas Skatov

Hätte ein Wahrsager Atanas Skatov vor zehn Jahren vorhergesagt, dass er den Winter 2020/21 am 8611 Meter hohen K2 in Pakistan verbringen würde, hätte der Bulgare wahrscheinlich sein Geld zurückverlangt. Bis 2010 hatte Skatov die Berge nur aus der Ferne bewundert. Seine wissenschaftliche Karriere beanspruchte seine Zeit. Er studierte in Plovdiv und Berlin und promovierte schließlich über Pflanzenschutz. Atanas‘ Bergleidenschaft erwachte, als sich der Wissenschaftler vor zehn Jahren auf einen insgesamt 650 Kilometer langen Fernwanderweg in Bulgarien begab. Dann wurden die Berge, auf die Skatov stieg, schnell höher. Sehr viel höher.

Als Veganer hoch hinaus

Sein Ziel ist es, als erster Veganer weltweit alle 14 Achttausender zu besteigen. Zehn der höchsten Gipfel der Welt hat der 42-Jährige bereits auf dem Konto, an einem davon – dem Cho Oyu – verzichtete Skatov auf Flaschensauerstoff.

Den Mount Everest bestieg Atanas sowohl über die tibetische Nordseite (2014) als auch über die nepalesische Südseite (2017), außerdem den Manaslu (2015), die Annapurna, den Makalu (beide 2016), den Lhotse (2017), den Cho Oyu (2018) sowie 2019 die vier Achttausender Kangchendzönga, Gasherbrum I, Gasherbrum II und Dhaulagiri. 2017 komplettierte er als erster Veganer die Sammlung der Seven Summits, der höchsten Berge aller Kontinente. Am 19. Dezember will Skatov nach Pakistan starten, um sich an der ersten Winterbesteigung des K2 zu versuchen.

Atanas, hast du keine Bedenken, in Zeiten der Corona-Pandemie auf Expedition zu gehen?

Der K2, der zweithöchste Berg der Erde

Eigentlich hatte ich den K2 im Sommer geplant, aber es gab keine Expedition. So beschloss ich, ihn im Winter zu versuchen. Ich denke, dass wir es trotz der Pandemie wagen können.

Du hast bereits zehn der 14 Achttausender bestiegen. Der K2 fehlt noch in deiner Sammlung. Warum versuchst du ihn im Winter, wo die Chance, ihn zu besteigen, im Sommer doch deutlich höher ist?

Weil ich im Winter noch niemals auf einer Expedition über 8000 Meter war und der K2 noch nie im Winter bestiegen wurde. Daher ist die Herausforderung sehr angemessen.

Wie bereitest du dich auf die besonderen Herausforderungen einer Winterbesteigung vor?

Erstmals habe ich ein Hypoxie-Training (simuliertes Höhentraining durch Sport in sauerstoffreduzierter Umgebung) in meine Vorbereitung aufgenommen. Ich sehe, dass es eine Wirkung hat. Aber natürlich kann man sich nie zu hundert Prozent auf eine Winterbesteigung des K2 vorbereiten.

Atanas Skatov auf dem Everest
Atanas Skatov auf dem Gipfel des Mount Everest (2014)

Die Gruppe von Seven Summit Treks umfasst mindestens 45 Mitglieder. Willst du Bestandteil eines kleinen Teams im großen Team sein?

Ich habe keine spezielle Gruppe. Ich verlasse Bulgarien wie immer alleine und werde mich darauf verlassen, dass das gesamte Team sich gegenseitig hilft.

Du ernährst dich ausschließlich vegan. Wie sorgst du dafür, am K2 ausreichend vegane Lebensmittel zu erhalten?

Wie immer habe ich nur Pflanzennahrung bestellt. Natürlich werde ich mein eigenes Essen mitbringen. Ich hoffe, es gibt keine Überraschungen – obwohl ein Mensch zwei Monate lang nur mit Reis und Kartoffeln ohne Probleme aushalten kann.

Wie groß schätzt du deine Chance ein, im Winter den Gipfel des K2 zu erreichen?

Das werden wir vor Ort sehen. Es kommt auf die Bedingungen an, wie wir uns akklimatisieren, welche Lager gebaut werden sollen. Es gibt viele bestimmende Faktoren. Wie du schon gesagt hast, es wird mehr als 45 Expeditionsteilnehmer geben. Da ist die Chance, dass einer den Gipfel erreicht, sehr groß. Natürlich wird es sehr schwierig. Und nur der Berg wird entscheiden, wer klettern wird.

Eine Antwort auf „Atanas Skatov vor K2-Winterexpedition: „Der Berg entscheidet““

  1. 8000er mit Sauerstoff zu besteigen, ist keine außergewöhnliche Leistung, nicht mal für einen Veganer.

    Diese medienwirksame Jagd nach sinnlosen Superlativen und „Erster seiner Art“ zu sein, verwässert wahre Erfolge und Leistungen.

Kommentare sind geschlossen.